Archive for the 'intern' Category

Zurück im Netz

Nunja, der Wechsel zu VDSL bei der Telekom war alles andere als einfach. Die Telekom scheint auch keinen so richtigen Plan zu haben, wie man Kunden problemlos umzieht und Offline-Zeiten gering hält.

Am Ende war ich rund einen Monat ohne Internet und hab etliche Stunden in Hotlines verbracht. Wenn ich das alles aufgeschrieben hätte, hätte ich hier diverse Seiten füllen können. Aber eigentlich war mir das alles zu viel negativer Inhalt.

Interessanterweise hat unser Wirtschaftsminister gerade zu dem Zeitpunk angekündigt, dass der DSL-Wechsel künftig per Gesetz nur noch einen Tag dauern soll. Ich würde es mehr als begrüßen. Denn wie kann man von freier Entscheidung des Kunden für einen Anbieter reden, wenn man Gefahr läuft, für längere Zeit sein Internet zu verlieren. Gerade für Freiberufler oder kleine Firmen ist das ein nicht zu kalkulierendes Risiko.

Bitte warten (Update)

Eigentlich hätte es hier schon längst weiter gehen sollen, allerdings ist diese Website momentan so schnarch-langsam, dass weder das Lesen, noch das Schreiben Spaß macht.

Ich habe bereits mit dem Webhoster Kontakt aufgenommen, allerdings bisher ohne nennenswerten Erfolg. Falls das so weiter geht, bin ich für Empfehlungen für Alternativen dankbar.

Der Webhoster behauptet, es gab keine Probleme, ignoriert debei jedoch meine Antworten, die extra erfragt wurden. Seltsamerweise ist die Seite jetzt trotzdem schneller.

Für sachdienliche Hinweise bezüglich kompetenten Hostern mit bezahlbaren Gebühren wär ich trotzdem dankbar.

Wohnst Du noch in Friedrichshain oder schon in “Horst Wessel”?

Es hat einige Zeit gebraucht, bis mir überhaupt klar wurde, wie ungeheuerlich der Lokalisierungs-Bug von Flickr ist, von dem ich heute morgen in einer Flickr-Gruppe las:

Seit kurzem werden Bilder in Flickr nicht nur dem Ort zugeordnet, an dem sie aufgenommen wurden, es wird auch der Stadtbezirk angezeigt. Das System funktioniert wohl noch nicht richtig genau, deshalb bittet Flickr um Mithilfe bei falscher Ortszuordnung.

Erschreckend ist aber das folgende: Bilder von der East Side Gallery in Berlin, bekommen als Ort “Horst Wessel” zugeordnet. Ein Nazi statt eines Stadtbezirkes? Das find ich wirklich haarsträubend.

Zum Test hab ich auch eines meiner Bilder mit Geokoordinaten versehen. Hier der Screenshot:

Auf meine Meldung im “Abuse Report” vor sechs Studen hab ich bisher nur eine automatisch generierte Antwort bekommen.

Update: Flickr scheint sich dem Problem angenommen zu haben. Eingeloggt sehe ich zwar immer noch den falschen Ort, aber das scheint nur noch am Cache zu liegen. Nicht eingeloggt erscheint jetzt “Friedrichshain”.

Update2: Es scheint, “Horst Wessel” wurde nur in der Englischen und Koreanischen Übersetzung angezeigt. Inzwischen ist die Kategrie wohl ganz gelöscht. Mehr zu diesem Bug und weitere Kommentare gibt es in einem eigenen Thread im deutschsprachigen Support-Forum.

iPod Touch Update

Während überall das 3G iPhone hochgejubelt (oder etwas seltener verrissen) wird, wird oft nur am Rande erwähnt, dass es die Firmware 2.0 auch für den iPod Touch gibt. Schließlich ist der Touch ja auch nur ein iPhone ohne Telefon. Allerdings kostet das Update für den iPod knapp 8 Euro, während es für iPhone kostenlos ist.

Und so kommt es, dass ich jetzt auch Kunde im iTunes Store werden musste. Denn anders kann man das Update nicht erwerben. Der Eingabe der Kreditkartennummer folgt ein Download von 220 MB, die dann automatisch in das Gerät geladen werden. Neben der neuen Funktionalität enthält die Firmware allerdings auch einige Security Fixes, bei denen man sich schon fragt, warum es da kein kostenloses Update in der 1.x-Serie gibt.

Nun, bevor ich die neuen Apps ausprobieren kann, muss meine Medienbibliothek wieder aufs Gerät geladen werden. Das wird wohl noch eine Weile dauer. Die Meldung auf dem Display sieht schonmal nicht sehr vertrauenswürdig aus…

Update: Der Touch werkelt recht zuverlässig mit der neuen Firmware. Allerdings scheint die Software aus dem App-Store nicht ganz so stabil zu sein, wie die von Apple.

Update 2: Apple hat offenbar stillschweigend eine Firmware-Version 1.1.5 veröffentlicht, die den kostenlosen Security-Update-Pfad darzustellen scheint. Bei Apple gibt es keine Meldung dazu, bei MacRumors hab ich was gefunden. Ich find aber, dass die knapp 8 Euro gut für die neuen Features angelegt sind.

Updates

So, die Foto-Seite hat jetzt Inhalt. Morgen kommen die Projekte dran.

Start

Gut, hier hat sich trotz Ankündigung lange nichts getan, jetzt geht es aber wirklich los. Echt, wirklich!