Geotaggen in Flickr mit Google Maps

Eines meiner Lieblingsfeatures von Flickr, ist Unterstützung von Geokoordinaten. Damit kann man seinen Bildern auf einfache Weise den Ort mitgeben, an dem sie aufgenommen wurden. Dieser kann benutzt werden, um die Bilder z.B. auf einer Karte angezeigt werden oder nach Bildern in der Nähe zu suchen. Aber wie kommt die Koordinate ins Bild?

Einfachste Variante: Die Kamera hat einen GPS-Empfänger eingebaut und speichert die Koordinate automatisch in den Exif-Daten. Mit der entsprechenden Einstellung im Profil übernimmt Flickr diese Koordinate dann direkt.

Nur wenig aufwändiger ist ein externer GPS-Logger (wie zum Beispiel der Royaltek RGM 3800, den ich besitze).  Hierbei wird die GPS-Koordinate am Computer per Uhrzeitabgleich in die Exif-Daten eingefügt. Auch hier kann Flickr die Daten direkt importieren.

Wenn man beides grad nicht zur Hand hatte, bleibt immer noch der manuelle Weg. Flickr bitetet hier direkt unter den Exif-Daten, die Option “Place this photo on a map”. Leider sind die von Yahoo angebotenen Karten in Europa nicht sehr detailreich, so dass eine genaue Lokalisierung kaum möglich ist. Viel besser sehen allerdings die Karten in Google Maps aus. Und da beide APIs offen sind, muss es da doch eine Möglichkeit geben…

Das erste Tool, das ich lange benutzt habe, heißt “Google Maps in Flickr” oder kurz GMiF. Es ist als Firefox-Plugin oder Greasemonkey-Script erhältlich. Leider ist die Entwicklung vor einiger Zeit eingestellt worden. Allerdings hat sich das Google-Maps-API offenbar inzwischen so sehr verändert, dass GMiF nicht mehr funktioniert. Zudem ist das Plugin nicht zum neuen Firefox 3 kompatibel.

Also hab ich mich auf die Suche nach einem neuen Tool begeben und habe ein deutlich besseres gefunden: Das Localize Bookmarklet von Somaato. Das ist ein Stück Javascript-Code, den man direkt in die Bookmark-Leiste des Browsers ziehen kann. Wenn man nun diesen Bookmark auf der Seite eines Flickr-Bildes anklickt, öffnet sich eine Google-Karte und ermöglicht, den Ort anzugeben. Noch ein Klick auf “Save Location” und die Geokoordinate ist gespeichert. Anschließend kann man noch einen Link zum Bild auf der Karte von localize.us setzen. Wenn man das nicht möchte, klickt man einfach auf “Cancel”, die Geokoordinate wird trotzdem gespeichert.

Das Bookmarklet funktioniert dabei sehr genau und vor allem schnell, was ein sehr angenehmes Arbeiten ermöglicht. Das war bei GMiF leider nicht immer der Fall.

0 Responses to “Geotaggen in Flickr mit Google Maps”


  • No Comments

Leave a Reply